Live aus Berlin: Huawei-Pressekonferenz von der IFA | TechStage
TechStage
Suche

Ein Angebot von

Live aus Berlin: Huawei-Pressekonferenz von der IFA

Es war verdächtig still um Huawei im Vorfeld der IFA – lediglich eine Streaming-Box war auf der Einladung zur PK der Chinesen zu sehen. Ob uns nach den ganzen Leaks der letzten Wochen gerade Huawei noch eine echte Überraschung bescheren kann, erfahren wir auf der Pressekonferenz am 5. September ab 17.00 Uhr. Wir sind vor Ort und berichten live für Euch.

  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:44:40 PM
    Es geht um das Sharing der Inhalte. Die Darstellung erfolgt entweder am über HDMI angeschlossenen Fernseher. Das TV-Programm kann live über WLAN übertragen werden, das gleiche gilt auch für auf der internen 500-GByte-Festplatte gespeicherte Aufnahmen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:44:52 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:45:10 PM
    Jetzt sehen wir die Fernsteuerungs-App. Alles ganz nett, aber irgendwie rockt's gerade nicht. Ich hoffe, gleich kommt noch ein Highlight ;-)
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:45:53 PM
    Dabei fällt mir gerade auf: Die Fernbedienungs-App guckt irgendwie wie ein niedlicher Bär. Wer kennt Bärenmarke? ;-)
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:45:56 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:46:28 PM
    Die technischen Details werden regelmäßig wiederholt. 90 Minuten Time-Shift, 500 GByte große Festplatte, 32fache Spul-Geschwindigkeit.
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:46:30 PM
    Sorry, aber ehrlich Worte: Hoffentlich ist die Show bald zu Ende. Es zieht sich wie Kaugummi.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:46:49 PM
    Ah, eine neue Info: Das gleichzeitige Aufnehmen von zwei Sendungen in SD-Auflösung ist möglich.
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:47:11 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:47:21 PM
    Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n ist integriert, aber kein ac.
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:48:32 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:48:51 PM
    Nun sehen wir ein genaues Datenblatt – allerdings ist es so klein geschrieben, dass ich nichts erkennen kann. Wir bekommen gleich die Papierform davon, dann werden wir es noch einmal abfotografieren und einstellen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:49:23 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:49:33 PM
    Es gibt einen Streaming-Empfänger – beziehungsweise zwei: Huawei MediaQ M310 und M210. Sieht ein bisschen nach Google Chrome Cast aus.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:50:37 PM
    Die kleinen Boxen können an anderen Fernsehern im Haus aufgestellt werden und bekommen über WLAN die Aufnahmen oder Live-Streams von der großen Box zugespielt.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:51:16 PM
    Lars-Christian Weißwange steht wieder auf der Bühne. Diese Boxen machen aus HDMI-fähigen Fernsehern Smart-TVs.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:52:08 PM
    Zum Schluss gibt es, typisch Huawei, neue USB-Sticks mit UMTS und LTE.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:52:24 PM
    Die neuen Modelle heißen E3276, E3531, E8131.
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:52:26 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:52:55 PM
    Es gibt eine neue Technik namens HiLink. 15 Sekunden nach dem Einstecken des Sticks soll der Rechner mit dem Internet verbunden sein.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:53:22 PM
    Der Trick: Der Stick meldet sich als Netzwerkadapter an und kümmert sich um den Rest – damit ist nur ein Treiber, aber keine Software nötig. Nette Idee.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:53:55 PM
    Außerdem neu ist ein portabler WLAN-Hotspot in USB-Form. Man steckt ihn einfach an, die Energie bezieht er über den USB-Port.
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:54:04 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Fabien Röhlinger 9/5/2013 3:54:14 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:54:36 PM
    Außerdem neu ist der WLAN-Stick W5372 mit LTE Cat4-Unterstützung.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:55:27 PM
    "Auch die Deutschen haben inzwischen verstanden, dass die portablen WLAN-Hotspots eine feine Sache sind" ;-)
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:55:44 PM
    Das war's mit der Präsentation. Jetzt kommt eine Frage-Antwort-Session.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:55:58 PM
    Wenn Ihr Fragen haben solltet, immer her damit – wir geben sie gerne weiter.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:56:36 PM
    Erste Frage: Preise und Verfügbarkeit der Streaming-Box. 349 Euro, soll noch im vierten Quartal in Deutschland erhältlich sein.
    Kommentar schreiben ()
  • von STKO 9/5/2013 3:57:37 PM
    Ales nett, aber für einen Rahmen den den IFA stellt zu durchschnittlich. Schade. Jetzt ist wohl der Zeitpunkt bei denen alle wieder aufwachen :-)
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:58:50 PM
    Bei der nächsten Frage geht es um Femto-Zellen – also Router, die eigene GSM-Funkzellen öffnen, um den Handy-Empfang an Orten zu ermöglichen, bei denen er üblicherweise nicht verfügbar ist.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 3:59:32 PM
    Eine detaillierte Antwort wird aber nachgereicht – um diesen Bereich kümmert sich die Abteilung für Geschäftskunden.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 4:01:06 PM
    Die nächste Frage: Was kostet MediaQ M310: 149 Euro, M210: 99 Euro, beide im vierten Quartal verfügbar.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 4:01:58 PM
    Nächste Frage: Unterstützt die Mediabox auch iOS? Zunächst nur Android, aber iOS soll Anfang des nächsten Jahres folgen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 4:02:16 PM
    Außerdem ist die MediaCast mit einer externen USB-Festplatte erweiterbar.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 4:02:42 PM
    Vermutlich die letzte Frage: Wie geht es mit Windows Phone weiter?
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 4:03:05 PM
    "Wir erleben sehr bewegende Zeiten" - Gelächter im Publikum.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 4:03:47 PM
    Microsoft hat gesagt, Windows Phone wird weiterhin verfübar sein.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 4:04:06 PM
    Huawei würde weiterhin neue Geräte mit Windows Phone bauen, aber nur, wenn der Bedarf im Markt verfügbar ist.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 9/5/2013 4:04:27 PM
    "Wie ist der Bedarf?" kommt als Gegenfrage – "Prüft die Zahlen der GFK" die Antwort.
    Kommentar schreiben ()
  • von STKO 9/5/2013 8:31:04 PM
    Wie geht es mit Windows Phone weiter? "Weiter" ist schon ein unpassendes Wort für Windows-Phones.
    Kommentar schreiben ()
  • von STKO 9/5/2013 8:31:06 PM
    Frage ann ich sofort beantworten. BEDARF=0, NACHFRAGE=Ein Paar verwirrte Seelen
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Anzeige