Google I/O: Smartwatches, Google Fit, Android 5.0 und Silver? | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Google I/O: Smartwatches, Google Fit, Android 5.0 und Silver?

Um 18.00 Uhr deutscher Zeit startet in San Francisco der Startschuss für Googles Hausmesse I/O. Auf der Eröffnungskeynote zeigt der Internet-Riese traditionell einen ganzen Stapel Neuheiten rund um Google-Dienste, Android & Co. In unserem Live-Blog erfahrt Ihr alle Details.

  • von Daniel Schraeder 6/25/2014 6:28:57 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 6/25/2014 6:29:18 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:29:25 PM
    Google stellt Entwicklern künftig bessere Test-Werkzeuge zur Verfügung: Dazu hat Google die Spezialisten von appurify an Bord geholt.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:29:54 PM
    appurify ermöglicht es, Apps auf vielen verschiedenen Geräten und Plattformen zu testen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:30:16 PM
    Außerdem ist es möglich, verschiedene Mobilfunknetzwerke oder unterschiedlich guten Empfang zu simulieren.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:30:28 PM
    Damit bleibt es Entwicklern erspart, diese Umstände manuell zu simulieren.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:30:50 PM
    appurify wird auch nach der Übernahme weiter für iOS zur Verfügung stehen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:31:11 PM
    Jetzt geht es um Wearables. Wir bekommen ein Preview auf die Plattform Google Fit.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 6/25/2014 6:31:14 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 6/25/2014 6:31:52 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:32:01 PM
    Google Fit soll Daten aus verschiedenen Quellen unter einen Hut bringen. Damit hat der Nutzer sämtliche Daten über sich selbst an einem Ort.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 6/25/2014 6:32:15 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:32:39 PM
    Als Beispiel sehen wir die App noom, die mein Gewicht, meine Nahrungszufuhr und meine zurückgelegten Schritte an einer Stelle bündelt.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:33:00 PM
    Zu wenige Schritte, zu viele Kekse, und ich kriege Ärger von der App.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:33:11 PM
    Als weitere Beispiele werden Nike und Adidas genannt.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:34:10 PM
    Jetzt geht es um die Frage, wie die Entwickler die Kundschaft für ihre Apps erweitern.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 6/25/2014 6:34:27 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:35:39 PM
    Google Play Games spielt hier eine wichtige Rolle: Die Nutzer können in Play Games Spielstände hinterlegen und bekommen sei dort hübsch mit Screenshot angezeigt.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:35:55 PM
    Ganz ähnlich funktioniert es mit Quests, also Aufgaben in Rollenspielen & Co.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 6/25/2014 6:35:56 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 6/25/2014 6:36:26 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:37:03 PM
    Künftig ist es auch möglich, auf Tablets über die Telefonrechnung zu zahlen – auch, wenn diese WLAN-only sind. Allerdings muss der Nutzer die Zahlungsweise auf seinem Smartphone eingerichtet haben, damit das funktioniert.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 6/25/2014 6:37:10 PM
    Jetzt ist Sindar wieder auf der Bühne.
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Anzeige