Google I/O 2015 | TechStage
TechStage
Suche

Ein Angebot von

Google I/O 2015

Live-Stream von Googles Entwicklerkonferenz I/O. Wir erwarten einen Blick auf das neue Android M (was angeblich Macadamian Nut Cookie heißen soll), auf zwei neue Nexus-Geräte – und diverse technische Details.

  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:35:05 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:35:16 PM
    Nächste Demo: In der Chat-App-Viber trudelt eine Nachricht vom Ehemann zu den Abendessen-Plänen ein. Ein Druck auf den Homebutton bringt Details zum erwähnten Restaurant auf den Schirm. Außerdem hat der Ehemann in der Nachricht erwähnt, dass er vergessen hat, die Wäsche aus der Reinigung abzuholen und bittet sie darum, das zu erledigen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:35:24 PM
    Google Now erstellt automatisch eine Erinnerung, die Wäsche abzuholen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:35:44 PM
    Das Feature steht in allen Apps zur Verfügung, ohne dass die Entwickler etwas anpassen müssen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:36:15 PM
    Die Präsentatorin wechselt in die OpenTabs-Reservierungsapp, die automatisch mit dem zuvor erwähnten Restaurant als Auswahl startet.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:37:11 PM
    Auf der Speisekarte ist ein schwer auszusprechendes Essen. Aufgrund des Contexts versteht Google bei der Bildersuche mit Sprache aber trotzdem, was der Nutzer meint – obwohl die Aussprache wohl ziemlich krass falsch war.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:37:52 PM
    Android versteht ständig den Kontext, in dem sich der Nutzer befindet – das ist das Ziel von Google.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:38:26 PM
    Google hört immer zu. Und versteht alles. Ziemlich geil – und ziemlich creepy.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:38:52 PM
    Das soll auch mit Fotos funktionieren. Es kommt Anil Sabharwal auf die Bühne, Director für Google Photos.
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:38:59 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Kamal Vaid 5/28/2015 5:39:08 PM
    Dieser Inder sind überall. #io15
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:39:29 PM
    Er hat tonnenweise Fotos und Videos von seiner Tochter aufgenommen, als diese ihren letzten Kindergarten-Tag hatte.
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:40:02 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:40:06 PM
    Mit der Flut an Fotos und Videos ist es schwieriger statt einfacher, erlebte Momente noch einmal zu durchleben.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:40:17 PM
    Hier kommt „Google Photos“ ins Spiel.
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:40:32 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:40:44 PM
    Dahinter stecken drei Ideen: Es soll einen Ort geben, an dem alle Fotos des Nutzers gesammelt werden.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:41:00 PM
    Zweitens soll es dem Nutzer möglich sein, seine Erinnerungen zu sortieren und „zum Leben zu erwecken“.
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:41:03 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:41:04 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:41:14 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:41:19 PM
    Und drittens soll es schließlich auch einfach möglich sein, diese Ergebnisse und Erlebnisse mit anderen zu teilen.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:41:29 PM
    Jetzt gibt es eine Demo.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:41:45 PM
    Los geht's mit einem Selfie. Gott sei Dank mit ordentlich Selbstironie.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:42:02 PM
    Wir sehen die neue Google-Photos-App, die bereits den Selfie enthält.
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:42:23 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:42:35 PM
    Wir sehen außerdem einen ganzen Stapel weiterer Bilder aus dem Privatleben des Präsentators – bis zurück zu den 80er-Jahren.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:42:57 PM
    Die Navigation durch verschiedene Zeiträume mit Gesten sieht echt cool aus.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:43:21 PM
    Wir springen zurück ins Jahr 2005 – wo Anil noch Haare auf dem Kopf hatte.
    Kommentar schreiben ()
  • von Daniel Schraeder 5/28/2015 5:43:33 PM
    Wobei mich das zugegebenermaßen an die Foto-App unter iOS erinnert.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:44:20 PM
    Mit Hilfe von Machine Learning soll Google verstehen, was in den Fotos dargestellt wird. So werden beispielsweise Gesichter und Orte automatisch erkannt und zugeordnet – ohne, dass Anil jemals jemanden getaggt hätte.
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:44:21 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:44:34 PM
    Der gerade geschossene Selfie ist bereits erfasst.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:44:50 PM
    Und wird natürlich gleich getwittert.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:45:25 PM
    Anil klickt auf ein Foto seiner Nichte – und bekommt einen Fingertipp weiter alle Bilder von seiner Nichte angezeigt – bis zur Woche ihrer Geburt!
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:45:57 PM
    Hat Google das wirklich eigenständig erkannt, auf welchen Fotos die Nichte zu sehen ist? Das wäre wirklich krass. Ich hätte das nämlich nicht erkennen können ;-)
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:46:10 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:46:27 PM
    Die Suche nach „Snowstorm in Toronto“ spuckt Fotos aus, die der Präsentator während eines Schneesturms in Kanada geschossen hat. Nicht weniger beeindruckend
    .
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:47:16 PM
    Außerdem baut Google Photos automatisch Videos aus Fotoschnipseln zusammen. Das erinnert beispielsweise ein wenig an die Highlight-Videos von HTC.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:48:15 PM
    Das Teilen ist ebenfalls einfacher. Durch Klicken und Ziehen lassen sich nun Dutzende Fotos auf einmal markieren.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:48:49 PM
    Der Teilen-Dialog bietet jetzt auch die Möglichkeit, einen Link zu Fotos zu generieren, der sich an andere Personen schicken lässt.
    Kommentar schreiben ()
  • von Sameer Goswami 5/28/2015 5:49:16 PM
    Kommentar schreiben ()
  • von Kamal Vaid 5/28/2015 5:49:22 PM
    Warum tragen so viele Entwickler auf der Google I/O 2015 eine Google Glass? #WeilSiesKönnen
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:49:27 PM
    Wenn der Empfänger des Links auf eben diesen klickt, bekommt er alle zuvor markierten Fotos übersichtlich angezeigt – und kann die Bilder direkt in seine eigene Google-Photos-Bibliothek kopieren.
    Kommentar schreiben ()
  • von Stefan Möllenhoff 5/28/2015 5:50:12 PM
    Zusammen mit Google Photos können die Nutzer unendlich viele Fotos und Videos backuppen. Kostenlos. In beliebiger Qualität.
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Anzeige